Limonaden-Rechner: Welche Zutaten benötigt man?

Limonade kann ganz einfach selbst gemacht werden. Man braucht nur Saft, Zucker, Zitronensäure und Wasser. Aber wie viel?

Mit dem Limo-Rechner kannst du ganz einfach ausrechnen, wie viel Zutaten du benötigst, um eine Limonade nach deinen Vorstellungen zu konzipieren. Der Rechner zeigt dir die Menge an Zutaten, die du für die gewünschte Menge Limonade benötigst. Wenn du Limonaden-Sirup auf Vorrat machen möchtest, erhältst du gleich noch die Rezeptur für den Sirup.

Du möchtest Limo:

ml
%
g pro 100 ml

Dein Saft hat:

g pro 100 ml

Anleitung

Gib zuerst ein, wie viel Limonade du mischen möchtest, wie viel Saft enthalten sein soll und wie deine Limonade schmecken soll. Gängige Limonaden haben einen Zuckeranteil von 9 bis 11 Gramm pro 100 ml. Wenn du Zucker einsparen möchtest, dann hast du hier die Gelegenheit dazu.

Damit der Zuckeranteil im fertigen Getränk stimmt, muss der Rechner wissen, wie viel Zucker im Saft enthalten ist. Diese Angabe (bezogen auf 100ml) findest du auf der Packung/Flasche des Saftes.

Häufig gelesen

  • Orangenlimonade
    Orangen-Limonade selber machen [Fanta Copycat]

    Fanta ist wohl die bekannteste Orangenlimo. Kann man diese daheim selber machen? Und billiger? Nun, wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Also, los geht's!

  • Cola-Flasche mit Glas
    Cola - Auf der Suche nach dem originalen Rezept

    Es kann nur eine geben: Coca Cola, The Real Thing. Ich habe mich auf die Suche nach dem Rezept gemacht. Hier meine Erfahrungen.

  • CO2-Gasflasche mit Zylinder
    CO2-Zylinder selbst befüllen [Anleitung]

    Die ultimative Anleitung, wie man CO2-Zylinder für Wassersprudler (wie z.B. SodaStream) selbst mittels einer Gasflasche befüllt. Überblick, Anleitung und Bezugsquellen.

  • Münzen / Wachstum
    Kleinvieh-macht-auch-Mist-Rechner

    Steter Tropfen höhlt den Stein. Das Gleiche gilt für's Geld: auch kleine Beträge wirken sich auf Dauer ganz schön aus. Hier kannst du ausrechnen, was aus regelmäßigen Beträgen auf lange Sicht wird. Kleinvieh macht eben doch Mist.

  • Zutaten für Spaghetti
    Geld sparen in der Küche

    Gegessen wird immer. Also kein Wunder, dass in der Küche so manches Sparpotential schlummert.

Navigation

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Artikel: