Der SparTipp - Wie Sie Zeit und Geld sparen Der SparTipp: Wie Sie Zeit und Geld sparen 
Diese Version von Der SparTipp ist veraltet und nur noch aus historischen Gründen einsehbar. Hier gehts weiter zur aktuellen Version von Der SparTipp.

Ausländisches Geld wechseln

Wer im Euroland unterwegs ist, hats heutzutage einfach - kein lästiges Geldwechseln mehr, und damit auch keine Kosten, die für das Wechseln berechnet wurden. Was aber, wenn man in andere Länder fährt - wie bekommt man hier am günstigsten ausländisches Geld? Und wie bekommt man es wieder los?

Zuerst stellt sich die Frage, wo das Geld gewechselt werden soll. Hier zuhause? Oder lieber im Ziel-Land? Grundsätzlich kann man sagen, dass der Wechsel dort am günstigsten ist, wo man die heimische Währung gegen fremde Währung tauscht. Ausnahme: Wenn die Währung des Ziellandes eher weich ist (Stichwort: Inflation), dann "freuen" sich die Banken dort über harte Währung.

Prinzipiell ist es eher schlecht, nach der Reise das restliche Geld in Deutschland wieder in Euro zu wechseln. Bankkaufleute sind nicht dazu ausgebildet, echte Ägyptische Pfund von unechten zu unterscheiden. Dementsprechend sind auch die Konditionen gestaltet, weil einfach kein Interesse besteht, diese Banknoten anzunehmen. Ganz zu schweigen von Münzen, die bekommt man in Deutschland auf keinen Fall mehr los.

Vorher sollte man sich allerdings erkundigen, ob die Ein- oder Ausfuhr von Geld in einem bestimmten Land überhaupt erlaubt ist.

Andererseits stellt sich aber auch die Frage, ob es überhaupt sinnvoll ist, Bargeld mitzunehmen. In vielen Ländern kann man an Geldautomaten relativ günstig Geld beziehen. Vorraussetzung ist hierfür eine Maestro-Karte (die im Sprachgebrauch oft immer noch EC-Karte genannt wird). Auch mit Kreditkarten kann man Bargeld am Automaten enthalten (wenn man eine PIN hat), was leider mit etwas höheren Kosten verbunden ist.

Zu überlegen ist auch, ob man nicht Reiseschecks mitnimmt. Für diese wird beim Kauf zwar eine Gebühr verlangt, dafür sind die Reiseschecks bei Verlust versichert.

Also alles nicht so einfach. Am Besten, Sie fahren nach Frankreich oder nach Italien. Der Schwarzwald soll aber auch ganz schön sein. Und wenn alles nichts hilft: Der Aldi um die Ecke nimmt auch Euro an. Ganz ohne Gebühren.

Alle SparTipps der Kategorie ": "

Fehler bei der Abfrage...
Der SparTipp-Newsletter:  
Setzen Sie doch einen Link auf diese Seite:

Der SparTipp - Wie Sie Zeit und Geld sparen: Eine kostenlose Sammlung von hilfreichen Tipps und Tricks, um Zeit und Geld zu sparen.

© 2000 - 2023 by Michael Heberle Software
Fehler bei der Abfrage...
Fehler bei der Abfrage...
Fehler bei der Abfrage...